top of page
  • Instagram
  • Facebook
RF0004_Umschlag_231018.jpg
Bildschirmfoto 2023-11-22 um 10.33.07.png
Bildschirmfoto 2023-11-22 um 10.33.07.png

Richard Frick

Widerstand, Befreiung, Aufbau –
Plakate und Fotografien als Zeit-Zeugnisse

 

Ein Schweizer Typograf als Weltreisender und Weltensammler: Richard Frick hat über 60 Länder besucht und besitzt eine Sammlung von mehreren Tausend Plakaten. Der Ursprung dieser Sammlung liegt im Vietnamkrieg und in den internationalistischen Anti-Vietnamkrieg-Plakaten. Dazu kommt ein riesiges Foto-Archiv, das der engagierte Zeitzeuge in den 1970er-Jahren angelegt hat. Über 10 000 Dias wurden digitalisiert, darunter seltene Aufnahmen von Politikern wie Fidel Castro, Manuel Marulanda, Subcomandante Marcos und weiteren Persönlichkeiten aus Politik und Kunst. Frick ist kein Revolutionsreisender, er möchte verstehen, lernen und vermitteln. In diesem Buch dokumentiert er politische, gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse aus dem Zeitraum von 1977 bis 2022. Es sind Berichte über Zustände und Entwicklungen in ganz verschiedenen Ländern, von Albanien über Kuba bis Vietnam. Länder, die immer wieder die Weltöffentlichkeit aufschreckten durch Widerstand, Befreiung und Aufbau. Richard Frick hat die Länder mehrmals bereist, deren Geschichten studiert und viele Menschen, unter ihnen auch politische Protagonisten, kennengelernt. Entstanden ist ein eindrückliches Werk aus historischen Daten, Texten und Bilddokumenten. Frick hält darin 45 Jahre Zeitgeschichte verständlich und anschaulich fest – fast zum Greifen nah, auch für die junge Generation, die so einen Blick zurückwerfen kann, um das Heute besser zu verstehen. Frick war Dozent an der Schule für Gestaltung Zürich und Hochschule Luzern und hat dieses Werk auf Initiative seiner Studentinnen und Studenten aus dem Lehrgang Visuelle Kommunikation realisiert.

Das Buch richtet sich an eine grafisch, kulturell und politisch interessierte Leserschaft.

 

1. Auflage 2023

ISBN 978-3-9525843-1-6

Fr. 83.– inkl. gesetzl. MwSt.,zzgl. Versandkosten

Der Autor

Richard Bruno Frick (1955) ist Buch- und Plakatsammler, Dozent für Typografie, Grafiker und Fachbuchautor. Frick erlernte den Beruf als Schriftsetzer und bildete sich zum Typografischen Gestalter an der Schule für Gestaltung Zürich weiter. Arbeit als Grafiker, Lehrlingsausbildner, Leiter des grafischen Ateliers an der ETH Zürich und am ORL-Institut sowie als Reiseleiter bei SSR-Reisen in Zürich. Lehrbeauftragter an der Schule für Gestaltung (heute ZHdK)­­­­. Ab 1986 Lehrer und Dozent für Typografie an der Schule für Gestaltung Zürich, der SchuleSchule für Gestaltung Aarau und der Hochschule für Kunst und Design in Luzern. Von 1990 bis 1992 Ausbildung zum Berufsschullehrer im Schweizerisches Institut für Berufspädagogik in Zollikofen. Er leitete den Weiterbildungslehrgang «Typografischer Gestalter» an der Höheren Fachschule für visuelle Kommunikation in Zürich und die Typografie-Module an der Hochschule Luzern, Design und Kunst.

Hintergruende3.png
bottom of page